Willkommen bei Schlangenheimat.de

Hier finden Sie Informationen zu folgenden einheimischen Schlangen

Glattnatter Ringelnatter Kreuzotter Aspisviper Äskulapnatter Würfelnatter Vergleich Kontakt Links/Quellen

Äskulapnatter (Elaphe longissima) 

Familie : Nattern Unterfamilie: Land und Baumnattern  
 Nahrung : Kleinsäuger, Vögel
Gattung : Kletternattern  
 Lebensraum : sonnige Hänge, Felsspalten, Strauchwerk
Größe : bis zu 2 m in Deutschland meist  1,40 m  
 Körperschuppen : glatt
Färbung : graubraun bis olivbraun  
 Bauch : einfarbig gelblichweiß
Augen : mäßig groß rund  
 Kopf : länglich setzt sich wenig vom Hals ab
Erkennung : Hinterkopf häufig gelbe Flecke nicht so ausgeprägt wie bei Natrix Natrix  
 Vermehrung : Paarung im Mai  im Juni oder Juli 10 längliche Eier Schlupf der Jungen im September-ovipar
Feinde : Störche , Greifvögel, Reiher, Iltis Wiesel  
 Verbreitung : Nordostspanien , Mittel-Südeuropa

Die Äskulapnatter verdankt Ihren Namen dem Gott der Heilkunde Asklepios (griechisch) oder Äskulap ( Römisch). Sie kommt in Deutschland nur an wenigen Stellen vor.  Schlangenbad im Taunus im südlichen Odenwald und an Donau und den Innauen bei Passau. Auch bei dieser schönen Schlange neige ich mein Haupt und verweise auf die Experten. Ich habe keinerlei Erfahrung nur Literatur über die Äskulapnatter. Eine der vielen Seiten die ich dazu fand war  www. naturschutzhaus-wiesbaden.de. Dort wird ein Projekt zum Schutz der Äskulapnatter vorgestellt.

nach oben